ICYE

International Cultural Youth Exchange

ICYE ist ein seit 1949 bestehendes, durch einen internationalen Dachverband gut abgesichertes Austauschprogramm. Das Programm bietet Dir durch die Teilnahme an sozialen und Umwelteinrichtungen interkulturelle Lernerfahrungen. ICYE fördert vor allem Deine persönliche Entwicklung und unterstützt zivilgesellschaftliches Engagement. ICYE ist richtig für Dich, wenn Du offen, flexibel und selbstständig bist. Du benötigst keinerlei Vorkenntnisse außer Schulenglisch. Starte diese lebensverändernde Erfahrung jetzt!

ICYE Folder Kostenlos Herunterladen

Anna Brainin, Costa Rica
Anna Brainin, Costa Rica

Allgemeine Informationen

Alter

18 bis 35 Jahre (über 35 Jahre auf Anfrage möglich)

Programmstart

Erste Turnus startet meist Ende August/Anfang September (Ankünfte zwischen Oktober und Dezember sind auf Anfrage möglich). Zweite Turnus startet zwischen Jänner und Februar.

Programmdauer

6 bis 12 Monate

Anmeldefristen

Melde Dich für das erste Turnus bis 15. April und für das zweite Turnus bis 15. November definitiv an.

Wohin?

ICYE - Länder Langzeit

Afrika

Englischsprachige Länder

USA Flagge

USA

Asien

Lateinamerika

ICYE-Förderung und Zivilersatzdienst

Grenzenlos hat erneut für das Jahr 2023 einen Antrag auf Förderung beim Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) für ca. 30 ICYE-Freiwilligenplätze in 11 Ländern gestellt. Die Entscheidung über diese Förderung wird meist zwischen März und Mai 2023 bekannt gegeben. Zivilersatzdienst: Ein 10- bis 12-monatiger Freiwilligeneinsatz kann als Ersatz für den Zivildienst anerkannt werden. Allerdings ist Zivilersatzdienst ausschließlich in den anerkannten Einsatzstellen von BMSGPK möglich!

Förderung, Zusatzleistungen und wichtige Hinweise:

Wenn du ein Förderungsplatz bekommst, erhältst Du € 210,- Taschengeld pro Monat. Grenzenlos bezahlt die Aufnahmeorganisation oder die Freiwillige/den Freiwilligen direkt um die € 100,- bis € 150,- Verpflegungsgeld im Monat. Außerdem deckt die Förderung die Kosten für Reise- und Sozialversicherung (Kranken-, Unfall- sowie Pensionsversicherung in Österreich). Du erhälst die Familienbeihilfe während Deines Einsatzes.

Die Kosten für eine zusätzliche Unterkunft während einer Quarantäne können zum Teil auf der Mitteln der Förderung gedeckt werden. 

Es gibt eine begrenzte Anzahl an Förderplätzen. Die Plätze werden v.a. an Bewerber_innen vergeben, die vor allem finanziell förderbedürftig sind.

In welchen Ländern sind die Einsatzstellen des Teilförderungsprogramm?

Alles zu ICYE im Überblick

Ablauf und Leistungen

Vor der Ausreise

  • Wir bieten Dir bei Grenzenlos ein kostenloses und unverbindliches Informationsgespräch an.
  • Melde Dich online an und gib Deine allgemeinen Wünsche für Deinen Einsatz an. Du erhältst von Grenzenlos dann Dein Anmeldungspaket („Registration Pack“).
  • Nach Erhalt Deiner Bewerbung und wenn Dein Platz bestätigt ist, erhältst Du einen Vertrag über die Gewährleistungen des Programms („Confirmation Pack“).
  • Deine Grenzenlos-Kontaktperson ist für Dich für alle Fragen, die Deinen Aufenthalt betreffen, erreichbar und betreut Dich bis zum Ende des Programmes (Grenzenlos-24-Stunden-Notfall-Hotline).
  • Reisevorbereitung: Du erhältst ein mehrtägiges Vorbereitungsseminar (die Teilnahme ist verpflichtend). Du bekommst einen Kontakt zu einem_r Rückkehrer_in, damit Du Dich ganz konkret auf Dein Gastland vorbereiten kannst. Grenzenlos unterstützt Dich mit Infos zu Visa, Impfungen und Flugbuchung.
  • Ein umfassender Reiseversicherungsschutz ist inkludiert (Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung) und wird für Dich gebucht.

Dein Auslandsaufenthalt

  • Bei der Ankunft wirst Du vom Flughafen abgeholt. Alle Volunteers erhalten zu Beginn ein gemeinsames Einführungsseminar und einen Sprachkurs vor Ort.
  • Erst dann beginnst Du mit Deiner Tätigkeit in der Einsatzstelle.
  • Deine Unterkunft und Verpflegung ist inkludiert und die ICYE-Partnerorganisation ist dafür zuständig. Du bist in einer Gastfamilie, in der Einsatzstelle oder in einem Volontärshaus untergebracht.
  • Die Partnerorganisation zahlt Dir monatlich ein Taschengeld aus und ersetzt gegebenenfalls Kosten für Fahrten zwischen Unterkunft und Projekt. Du wirst durchgehend von der Partnerorganisation betreut und unterstützt.
  • ICYE veranstaltet mindestens noch ein weiteres Seminar pro Halbjahr: das Mid-Term Camp zu Jahresmitte bzw. das Final Camp (Endauswertung).

Nach dem Einsatz

  • Nach Deiner Rückkehr lädt Dich Grenzenlos zu einem Returnee-Treffen in Österreich ein und Du bekommst ein Teilnahmezertifikat.
  • Falls Du Dich nach dem Einsatz weiterhin freiwillig engagieren möchtest, bietet Grenzenlos Dir Möglichkeiten dazu im In- oder Ausland.

Kosten und Finanzierungshilfe

Volunteer-Programme be­nö­tigen eine funktionie­rende, stabile Bürostruktur und eine ko­or­dinierte internationale Zu­sam­men­arbeit, um Deine Sicherheit zu gewährleisten und einen sinn­vollen Aus­lands­­aufenthalt zu organisie­ren. Für all das fallen neben den Kosten für Unterkunft und Verpflegung auch admini­strative Kosten an.

Kosten

  • Anmeldegebühr € 55,-
  • Programmgebühr von Grenzenlos in Wien (zwischen € 1800,- und € 2300,-) wird für Vermittlung, Vorbereitung, Reiseversicherung, Betreuung und Nachbereitung vom ICYE-Programm verwendet. Außerdem entstehen ICYE Aufnahmekosten, Vereinskosten, Kosten für Netzwerkarbeit, Weiterbildung und Mitgliedschaften bei den Netzwerken, die damit gedeckt werden.
  • Programmgebühr („Hosting Fees“) der Partnerorganisation (z.B. zwischen € 2300,- und ca. € 4700,- für 12Monate; unterschiedlich je nach Land). Diese wird für die Kosten vor Ort verwendet: Abholung, Vorbereitung, Betreuung, Unterkunft, Verpflegung, Taschengeld und weitere Leistungen des ICYE-Programms.
  • Flug-, Visa- und Impfkosten sind nicht enthalten. Du kannst Deine Kosten bei uns im Detail erfragen.

Finanzierungshilfe

  • Grenzenlos kann Dir Ratenzahlungen anbieten und Dich über mögliche Zuschüsse beraten. Die Familienbeihilfe (bis 24 Jahre) kann, mit einer Grenzenlos Bestätigung, beantragt werden.
  • Bitte erkundige Dich bei der Jugendinfo Deines Bundeslandes über mögliche Landesförderungen (Jugendinfo Infostellen) oder beim Landesjugendreferat – viele haben kleine Fördertöpfe oder können Tipps weitergeben (Boja Landesjugendreferate).
  • Derzeit können ICYE-Volontär_innen nach dem Auslandsaufenthalt eine Förderung von ca. € 500,- bis € 700,- bei WeltWegWeiser beantragen. Infos: www.weltwegweiser.at

Über die Projekte

ICYE ist ein non-formales Bildungsprogramm, d.h., dass Du durch “Learning by Doing“ ehrenamtlich bei einer Einsatzstelle (= Projekt) mitarbeitest. Du engagierst Dich im Bereich Bildung, in der Arbeit mit Kindern, im Sozialbereich, im Tierschutz, im Umweltbereich oder einem anderen gemeinnützigen Tätigkeitsfeld. Den Tätigkeitsbereich kannst Du Dir selbst aussuchen. Die genauere Projektbeschreibung kannst Du in der ICYE-Datenbank nachlesen.

ICYE Webseite

Einige ICYE-Videos für Dich

Teilnahme und weitere Informationen

Willst du am ICYE-Programm teilnehmen?

Hast du noch Fragen?

ICYE Logo